>>> Zurück zur Startseite


























Reiseinformation




> > > Klicken Sie hier um die Fotogalerie Marokko zu sehen < < <


Grundsätzliche Reiseinformation:
Wir veranstalten keine Raid oder Ralley, sondern eine gemütliche Ferienfahrt über mehrere Pässe, durch Schluchten, Zedernwälder, Oasen und Wüstenlandschaften, anhand eines täglichen Roadbooks. Konvoi nur, wo unbedingt nötig, jeder fährt entweder individuell, oder mit einem Mitreisenden. Wir treffen uns jeweils am späteren Nachmittag auf dem im Roadbook erwähnten Campingplatz. Wir verzichten bewusst auf tagtägliche, ermüdende Besichtigungstouren, wir reisen nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel. (Zusätzliche Besichtigungen sowie auch Kamelritte und Jeep-Ausflüge können selbstverständlich auf Wunsch organisiert werden). Mit uns reisen Sie unbürokratisch und ausschliesslich in kleinen Gruppen (maximal je 10 Fahrzeuge)! Grundsätzlich gilt: Jeder trägt selbst die Verantwortung für sich und sein Fahrzeug; gegenseitige Hilfe wird jedoch im Pannenfall erwartet.

Ausrüstung:
Pass (muss ab Grenzübertritt noch mindestens 6 Monate gültig sein!), grüne Versicherungskarte für das WoMo (MA darf nicht durchgestrichen sein!), Sommer und Winterkleider, Schutzbrief (ADAC/TCS?), handelsübliches Desinfektionsmittel für Ihren Frischwassertank, wenn möglich zumindest auf den Antriebsrädern Winter- oder M+S-Reifen, plus die übliche WoMo-Ausrüstung. Das Fahrzeug sollte in gutem Zustand sein, ab Service. Die Fahrzeugpapiere müssen auf den Fahrer bzw. Beifahrer ausgestellt sein. Impfungen sind keine vorgeschrieben in MA, fragen Sie gegebenenfalls Ihren Hausarzt. Waffen jeglicher Art (auch Pfefferspray!) zu Hause lassen, verboten in MA. Kleinere Mengen Alkohol ok, Bier und Wein auch in Marokko erhältlich! Eine weitere Liste mit empfohlenen Ausrüstungsgegenständen senden wir Ihnen nach Erhalt Ihrer Anmeldung.

Sicherheit:
Steinewerfende Kinder gehören seit mehreren Jahren der Vergangenheit an, Diebstahl ist in der EU weit mehr verbreitet, trotzdem haben wir ein spezielles Sicherheitskonzept entwickelt: Sie erhalten von uns leihweise einenTelefon-Chip von Maroc-Telecom (inkl. Startguthaben, Nachladung jederzeit bei uns möglich). Wir bleiben so jederzeit miteinander in Verbindung, Sie haben Ihre persönliche marokkanische Telefonnummer und telefonieren zu marokkanischen Preisen (Anrufe aus dem Ausland sind kostenlos)! Also unbedingt ein "freies" Handy (für Mini-SIM Karte) mitnehmen (Gerät darf nicht SIM-locked sein, d.h. muss auch mit Chip von fremden Anbietern funktionieren, bitte vor Reise abklären)!

Sie werden feststellen, dass Sie in ganz Marokko nirgendwo irgendwelche Probleme haben, wenn Sie die von uns aufgestellten Regeln, die wir Ihnen bei Reisestart übergeben, einhalten!

Reisebeginn:
Wir treffen uns auf einem Campingplatz in Südspanien, wir erlauben uns, bei Ihnen einzukassieren und übergeben Ihnen die Reise-Unterlagen inkl. MA-Strassenkarte mit eingezeichneter Strecke. Am nächsten Morgen um 10 h Infositzung in der Campingbar, danach holen wir die Fährtickets in Algeciras, Sie haben Zeit für letzte Einkäufe im Supermarkt. Am Dienstag frühmorgens im Konvoi zur Fähre, in Ceuta letzte Besprechung vor dem Zoll (Abfertigung ist einfach, wenn man weiss, wie!). Danach fahren wir zusammen auf unseren ersten Campingplatz in Martil. Jeden Abend um 18 h Fahrerbesprechung (Roadbook der nächsten Etappe).

Reiseende:
Offizielles Reiseende ist auf einem Campingplatz in Agadir, wo Sie je nach Lust und Laune Ihre Ferien noch verlängern können, da das Fährticket mit offenem Datum ausgestellt wird.

Auf Wunsch auch gemeinsame Rückfahrt (inkl. Grenzübertritt und Fähre) mit uns bis Algeciras möglich (ohne Mehrkosten).

Reisepreis:
€ 2190.- in bar pro WoMo bis 6.5 m Länge, besetzt mit 2 Erwachsenen (Basispreis).
Kosten: pro m Fahrzeugüberlänge + € 80.-, Zusatzkosten PKW mit Wohnwagen € 250.-. .
Keine Vorauszahlung.

Im Reisepreis eingeschlossene Leistungen:
CH-Reiseleitung, Organisation, Vorabklärungen, Fährkosten Algeciras-Ceuta und zurück, sämtliche Campinggebühren unterwegs (ab Marokko), inkl. Strom (überall da, wo wir 2 Nächte bleiben), Passabfertigung bei Einreise durch uns (Ihnen bleibt nur noch die Deklaration des Fahrzeugs, selbstverständlich mit unserer Mithilfe), EinfahrtsgebührTodra-Schlucht, zwei typische marokkanische Nachtessen , neueste Ausgabe Strassenkarte Marokko von Michelin mit eingezeichneter Reiseroute, ausführliches Roadbook mit km-Angabe für jede Etappe, pro WoMo 2 Tour-Aufkleber, Telefon-Chip inkl. Guthaben von Maroc-Telecom, tägliche Fahrerbesprechung, Besichtigung von Fes mit offiziellem Führer, Bustransfer Fés und Marrakech,gemeinsame Besichtigung von Marrakech, mehrere Lagerfeuer (wir bringen das Holz und feuern ein!), ein kleines Geschenk für Sie bei Reiseantritt, und am Reiseende eine Foto-CD-R mit unseren schönsten Aufnahmen dieser Reise.

Ganze Reise ca. 3800 km , fast alles Asphalt, auch möglich mit Pw+Caravan, 4x4 +Zelt, Bike +Zelt (Genaue Preise bitte telefonisch bei uns erfragen!). Übernachtungen fast ausschliesslich offizielle Campingplätze. Ihr Hund kann übrigens auch mitreisen!

Alles weitere erklären wir Ihnen an unserer Infositzung auf dem Camping in Südspanien, wenn Sie vorher noch Fragen haben: einfach anrufen!

Mit guter Laune, der Bereitschaft, sich in Marokko als Gast zu fühlen, ein bisschen Toleranz und flexiblem Denken bietet diese Tour für jeden Teilnehmer ein echtes Erlebnis!




> > > Klicken Sie hier um die Fotogalerie Marokko zu sehen < < <




Marokko: Land und Leute heute…

Land:
Die natürlichen Grenzen im Norden und Westen bilden Mittelmeer und Atlantik. Der mächtige Bergrücken des hohen Atlas und der Anti-Atlas im Süden bilden gewissermassen das Rückgrat des Landes und setzten die Grenze zwischen atlantischen und saharischen Landesteilen. Das gesamte Territorium des Königreichs, eingeschlossen die Westsahara-Provinz, umfasst eine Fläche, die rund 17 mal grösser ist als die Schweiz.

Leute:
Die Bevölkerung (ca. 32 Mio EinwohnerInnen) setzt sich zur überwiegenden Mehrheit aus Arabern und Berbern zusammen. Die arabische Bevölkerung ist zur Hauptsache in grösseren Städten und in den zentralen Ebenen angesiedelt, während die älteste Bevölkerungsgruppe der Berber heute meistens sesshaft ist und eher Bergregionen und ländliche Gebiete bewohnt.

Sprache:
Arabisch ist Schrift- und Verwaltungssprache. Die Präsenz Frankreichs in Marokko während der Protektoratszeit (1912-1956) bewirkte, dass die gebildeten Bevölkerungsschichten Französisch gut beherrschen, in Agadir wird oft auch Deutsch gesprochen.

Islam:
Der Islam ist Staatsreligion in Marokko. Sinngemäss bedeutet "Islam" die Unterwerfung unter den einzigen Gott Allah, dessen Wille im heiligen Buch, dem Koran, offenbart ist. Der Koran bildet die Grundlage von Recht, Rechtssprechung, Moral und Sitten. Geschichte und Nähe zu Europa haben dazu geführt, dass sich die Marokkaner in gewissen Bereichen des Lebens nach der europäischen Kultur richten.

Essen:
Marokko hat eine sehr reichhaltige Küche. Ein sehr bekanntes Gericht: Die Tajine, ein Eintopfgericht mit Fleisch und Gemüse, welches in einem tönernen Topf gekocht und serviert wird. Weltbekannt sind auch Marokkos delikate Süssspeisen (Patisserie).

Trinken:
In Supermärkten und internationalen Bars/Restaurants sind alle Arten alkoholischer Getränke erhältlich. Marokko baut selber recht gute Weine an und braut bekömmliche Biere verschiedener Marken (Flag, Stork, etc.). Zur Begrüssung und bei jeder anderen passenden Gelegenheit wird Ihnen das Nationalgetränk, "Thé à la Menthe", Pfefferminztee serviert.

Geld:
Die marokkanische Währungseinheit ist der Dirham, 10 Dhm entsprechen ca. 1 €, Ein- und Ausfuhr ist verboten. Bargeldbezug (nur in grösseren Orten) auch an Bancomaten möglich, (EC, Postcard, andere Kreditkarten).

Verkehr:
Das Strassennetz in Marokko hat grösstenteils einen sehr hohen Standard. Die Beschilderung ist durchwegs zweisprachig und mit Kilometerangaben. Autofahrten sind für routinierte FahrerInnen kein Problem, auch allein mit einem Wohnmobil reisende Frauen werden heute kaum noch belästigt.

Kleider:
Die grossen Temperaturunterschiede bedingen eine zweckmässige Kleidung als Schutz sowohl gegen die Hitze, wie auch für kühlere Nächte.

Einkäufe:
Marokko ist für ein noch weitestgehend in traditioneller Weise praktiziertes Kunsthandwerk berühmt. Einkaufen in der Altstadt (Medina), wo sich in zahlreichen verwinkelten Vierteln (Souks) die Ateliers und Läden der Kunsthandwerker gruppieren, wird denn auch zum besonderen Erlebnis. In den Souks und bei den Strassenhändlern gehört das Handeln um den Preis zum üblichen Kaufritual.

Vorbereitung:
Reisen in einem fremden kulturellen Umfeld erfordert eine eingehende Vorbereitung, darum empfehlen wir Ihnen, sich je nach Interessengebiet mit Reiseliteratur einzudecken.




> > > Klicken Sie hier um die Fotogalerie Marokko zu sehen < < <

      © layout and design by aureo / content by blue-camel-tours and www.tw-soft.ch